biogi©- was ist das?

Ein Karate Anzug als Beitrag für die Umwelt - der biogi©

Seit kurzem schwirrt der Name biogi© unter den Karatekas umher. Das ist kein Name eines berühmten Senseis oder einer japanischen Zeichentrickfigur für aus einem Kinderfilm. Es ist die Zusammensetzung aus Bio und Gi. Aber warum sollte sich der Karateka selbst bei seinem Karateanzug Gedanken um das Schlagwort „Bio" machen? Phillip Dreisbach von der Firma Saiko-Sports klärt uns in diesem Artikel darüber auf:

Der biogi von Saiko-Sports

Der biogi von Saiko-Sports

Alles Bio oder was? In diesem Karateanzug steckt mehr als man vermutet.

Was hat es mit dem Biogi auf sich?

Es ist der erste Karateanzug aus Bio- Baumwolle auf dem Markt. Die handgepflückte Ägäisbaumwolle ist aus kontrolliert-biologischem Anbau und zählt zu den hochwertigsten Stoffqualitäten. Der auf der Grundlage japanischen Designs entwickelte Karategi bietet Dir höchsten Tragekomfort bei höchster qualitativer Fertigung. Der traditionell japanische Schnitt hat einige Vorteile beim Training: die Jacke verrutscht nicht mehr über den Gürtel bei den Armtechniken. Die Hose ist am Bund abgenäht und verhindert so jegliches herumzupfen. Die 12 Unzen und 8-fache Vernähung machen den biogi© sehr stabil und strapazierfähig. Dabei fühlt er sich durch ein Sanforisierungsverfahren sehr angenehm an und erhöht den Tragekomfort. Vorgewaschen und in „Canvas fine white" entspricht der biogi© bei Trage- und Pflegeeigenschaften den konventionellen Karateanzügen. Hervorzuheben ist das geringe Einlaufverhalten des Gi's: bei 40° und 60° Wäsche läuft er nicht ein. Solltest Du einen Trockner benutzen, musst Du mit 1-2 cm Kürzung in der Länge rechnen. Der Stoff knittert kaum und ist extrem bügelleicht. Weitere Informationen findest Du unter www.biogi.de

Warum sollte ein auch Karateanzug „bio“ sein?

Wir haben bei der Beschaffung des Stoffes darauf geachtet das die 100% langstapelige Bio- Baumwolle nach GOTS zertifiziert ist. Die Kleidung ist heute unsere zweite Haut und soll uns gerade im Sport schützen. Doch wie wir alle wissen stecken in den Textilien viele gesundheitsgefährdende Giftstoffe, welche man weder in noch auf der Haut tragen möchte!  Bei der Produktion haben wir uns für einen europäischen Standort entschieden, um sicher gehen zu können das Kinder- und Menschenunwürdige Arbeit ausgeschlossen ist. 

https://youtu.be/oRXbDzU1wZo

Was ist der GOTS - der Global organic Textile Standards? Hier die einfache Erklärung.
Mit einem Karateanzug aus Biobaumwolle unterstützt Du nicht nur die Umwelt, sondern tust damit auch Dir einen großen Gefallen – davon sind wir von Saiko-Sports überzeugt!

Wir von Saiko-Sports wollen mit dem Biogi folgendes vermitteln:

Unsere Werte Glaubwürdigkeit, Beständigkeit und Vertrauen sind innere Werte auf die es gerade im Karate ankommt. Einen Teil davon wollen wir in unserem biogi© transparent werden lassen und damit einen Karateanzug mit inneren Werten und Nachhaltigkeit schaffen. Durch langjährige Erfahrung, Kompetenz und geschaffenes Vertrauen möchten wir einen neuen Standard im Karate schaffen und Bio-Baumwolle zu Deinem neuen Standard machen!

Autor: Philipp Dreisbach
Das könnte Sie auch interessieren
Momoko-Frauenkarate.de - Jetzt Online!

Der Karateanzug für Frauen hat einen Namen: Yuki-Gi

Karate-Gi passt nicht

München, 13.09.2018. Das Angebot für Karateanzüge verändert sich grundlegend. Am 1.09.2018 hat der erste Online-Shop für Frauenkarateanzüge (Karate - Gi) eröffnet. Für Frauen gibt es nun ein ausgewähltes Angebot von Karateanzügen (Yuki-Gi), patentiert und designt nur für Sie. Diese Innovation im Karate ist uns einen Artikel wert.

 
Welcher Gi passt zu mir?

Ein Karateanzug ist nicht wie der andere!

Passenden Karate Gi gefunden?

Zenkutsu-Dachi, Mae-Geri, Gyaku-Zuki – auf den  Karate Anfänger prasseln fremdartige Worte ein, wie Hagelkörner im Sommergewitter. Und doch steht er das nächste Training wieder als Letzter in der Reihe mit dem eisernen Wunsch – ich will Karate lernen. Doch zu den vielen neuen Bewegungsabläufen, Wörtern und dem Muskelkater an Stellen, an denen er keine Muskeln vermutet hat, kommt die Frage – welchen Karate – Anzug (Gi) ist der Richtige für ihn als Anfänger?

 

Soziale Unterschiede? Nicht beim Karate!

Karate Gi – die traditionelle Bekleidung bei den Kampfkünsten

Karate-Gi

Karate wurde früher in Okinawa von Menschen verschiedener gesellschaftlicher Schichten ausgeübt. Von Handwerker, Bauern bis Kaufleute sowie Hochschulprofessoren – Die Kampfkünste fanden überall Anhänger. Die Kleidung war anfangs je nach sozialen Hintergrund der Schüler unterschiedlich. Meister Funakoshi schaffte die Klassenunterschiede im Dojo ab und der weiße Karate Gi (Karateanzug) wurde ein Symbol der Gleichheit.

 

Kontakt:
Für Anregungen, neue Artikel, Events
oder mehr sind wir dankbar.
Bitte schreibt uns unter
info@karate-treff.de
Video-Tipps:
Ausgesuchte
Empfehlungen aus
Youtube