Karate Kids im Vorteil

Kampfsportarten für Kinder – Gelassenheit durch Auspowern

Als der 12-jährige Dre Parker mit seiner Mutter nach Peking zieht, machen ihm Jungs aus der Nachbarschaft das Leben schwer: Sie mobben ihn, beklauen ihn und greifen sogar körperlich an. Doch dann entpuppt sich der verschlossene Hausmeister Mr. Han als weiser und schrulliger Kung Fu Meister, der Dre zu Hilfe kommt. Durch hartes körperliches und geistiges Training bewältigt der 12-jährige seine Widersacher und kann sich sogar in einem schwierigen Wettkampf behaupten. Mit dem Remake des Kino Klassikers „Karate Kid" mit Jaden Smith und Jackie Chan aus dem Jahr 2010 hat bei den Kindern das Interesse an Karate und anderen Kampfsportarten wieder zugenommen. Dabei fördert das Training vor allem geistige Fähigkeiten.

Vorteile von Karate für Kids

Karate bringt viele Vorteile für Kinder

Vorteile von Karate für Kinder

Karate für mehr Selbstvertrauen

Wahrscheinlich findet jedes Kind in der Geschichte von Dre Parker Parallelen zu sich selbst und wünscht sich einen persönlichen Mr. Han für den täglichen Gang in die Schule. Oft beherrschen Mobbing und Hänseleien dort den Alltag. Opfer sind immer die Schwachen und Stillen und Kinder, denen das nötige Selbstvertrauen fehlt. Für diese Kinder ist eine Kampfsportart wie Karate genau richtig. Mit Mut und Respekt voreinander, Kontrolle und Disziplin profitieren die Kinder von dem ganzheitlichen Training im Verein oder in einem Dojo. Ihr Selbstbewusstsein wird dort nachhaltig gestärkt und sie lernen, wie sie in schwierigen Situationen richtig reagieren können. Und das völlig gewaltfrei! Denn der Kampfsport Karate fördert nicht etwa die Aggressionen von Kindern, sondern baut Wut, Hilflosigkeit und Ängste ab.

https://www.youtube.com/watch?v=0-xNS_jKURk

Vorteile für Kinder durch die Kampfsportart Karate

Kinder lernen im Karatetraining spielerisch ihr Selbstvertrauen, ihre Motorik und Konzentration zu verbessern.

Konzentrationsstörungen und ADHS

Aber Karate bringt noch weitere Vorteile für die Entwicklung von Kindern mit sich. Nach einem Report der Barmer GEK aus dem Jahr 2013 erhöhte sich die Anzahl der ADHS-Diagnosen bei Kindern und Jugendlichen bis 19 Jahre zwischen 2006 und 2011 um 42 Prozent. Da viele Ärzte bei Kindern mit Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Syndrom Sport als Therapie empfehlen, ist eine Kampfsportart für die jungen Zappelphilippe ein gutes Ventil: Karate-Training fördert die Konzentration, die Aufmerksamkeit und die Koordination der beiden Körperhälften. Es trägt zur inneren Ruhe und Harmonie bei. Durch die Disziplin und die klaren Regeln beim Trainingsablauf erfährt das Kind Respekt und Geduld für sich selber und andere.

Bewegung und Motorik fördern

Aktivitäten am Computer ersetzen heute für viele Kinder die Zeit zum Radfahren, für Fußball und andere Sportarten. Auf Dauer fördert dieses Verhalten nicht nur Übergewicht, sondern es schädigt auch nachhaltig die Motorik und Beweglichkeit des Kindes. Auch gegen diese Probleme kann Karate helfen: Das ganzheitliche Training verbessert die Beweglichkeit und die Motorik, baut Geschwindigkeit und Kraft auf und ist optimal für eine gerade Körperhaltung und eine gute Körperspannung. Auch beim improvisierten Kampf gegen zwei bis drei Gegner ist Multitasking und Flexibilität gefragt.

Tipp: Suchen Sie in Ihrer Umgebung ein kindgerechtes Karatetraining und überprüfen Sie den Ablauf der Trainingseinheiten. Wenn der Trainer Ruhe und Gelassenheit im Umgang mit Kindern ausstrahlt, dann färben sich diese Eigenschaften auch auf ihren Nachwuchs ab.

Autor: Stefanie Wallner
Das könnte Sie auch interessieren
Kampfkunst für Schulanfänger

Werte und Respekt lernen - Karate als Wegweiser für Kinder

respektloses Kind

Was fehlt unseren Kindern, damit Werte wie Achtung, Rücksicht und Respekt wieder mehr Raum in der Erziehung gewinnen? Wer übernimmt die Vorbildfunktion, wenn beide Elternteile Vollzeit arbeiten? Karate – das ist mehr als ein guter Anfang!

 
Kampfkunst für geistige Stärke

Karate für Kinder – mehr als nur ein Sport

Junge unter Leistungsdruck bei Fußball

„Hau rein! Mach' es!" ruft Bennis Vater vom Rand des Fußballfeldes. Versagen kommt für Bennis Vater nicht in Frage. Der Druck auf Benni wächst. Gibt es zu Fußball vielleicht bessere Alternativen? Ja! Denn Karate nimmt den Druck und gibt den Kindern Selbstvertrauen.

 
Kontakt:
Für Anregungen, neue Artikel, Events
oder mehr sind wir dankbar.
Bitte schreibt uns unter
info@karate-treff.de
Video-Tipps:
Ausgesuchte
Empfehlungen aus
Youtube