Der spirituelle Weg

Geistige Stärke bei Karate durch Zen-Meditation

Meditation und Karate

Karate ist vom Zen–Buddhismus geprägt. Deshalb gehört Meditation genau so zum Training wie das Dehnen der Muskeln, die Kata und das Kumite. Durch die Meditation unterstützt der Karateka seine mentale und geistige Haltung, um über sich selbst hinauszuwachsen. en noch nicht einmal mit einem Vorschlaghammer zerstören könnten.

 

 
Seite 1/1    1  
Kontakt:
Für Anregungen, neue Artikel, Events
oder mehr sind wir dankbar.
Bitte schreibt uns unter
info@karate-treff.de
Video-Tipps:
Ausgesuchte
Empfehlungen aus
Youtube