Die Kunst zu dehnen, nehmen und zu geben

Karate fordert nachhaltiges Training und einen starken Willen

dehnen bei Karate

Ich bin doch keine zwanzig mehr, murrt ein Endvierziger beim Karate Aufwärmtraining vor sich hin. Ausgiebig zeigt der Karate Sensei verschiedene Übungen zum Stretching und Dehnen. Ein Spagat ist hilfreich für alle Beintechniken und lockere Schultern bedeuten bessere Armtechnik und damit Schnelligkeit. Doch bei diesen Übungen ist tägliches dranbleiben gefragt – gerade dann, wenn man nicht mehr zu den Jüngsten gehört!

 

Ideen für das Karate Training

Karate lernen – Tipps und Tricks für den Alltag

Karate Training im Alltag

Jeder Kampfsportler weiß – Karate lernen bedeutet ständiges Training. Für manchen scheitert dieser Anspruch am inneren Schweinehund und an der freien Zeit zwischen Familie und Arbeit. Darum sollte der Karateka jede freie Minute nutzen, um alltägliche Abläufe mit kleinen Trainingseinheiten zu verbinden. 

 

 
Seite 1/1    1  
Kontakt:
Für Anregungen, neue Artikel, Events
oder mehr sind wir dankbar.
Bitte schreibt uns unter
info@karate-treff.de
Video-Tipps:
Ausgesuchte
Empfehlungen aus
Youtube